Tauchpumpen 4”
mit variabler Geschwindigkeit

Synchronmotor mit Dauermagneten und Rotor im Wasserbad, ummantelter und eingekapselter Stator, komplett aus Edelstahl AISI 304 gefertigt.

In die Pumpe integrierter Wandler, der über der Oberfläche über ein CM-Kontrollmodul gesteuert wird.

Mehrstufige Pumpe aus Edelstahl AISI 304.

Tauchpumpen 4”
mit variabler Geschwindigkeit

Synchronmotor mit Dauermagneten und Rotor im Wasserbad, ummantelter und eingekapselter Stator, komplett aus Edelstahl AISI 304 gefertigt.

In die Pumpe integrierter Wandler, der über der Oberfläche über ein CM-Kontrollmodul gesteuert wird.

Mehrstufige Pumpe aus Edelstahl AISI 304.

Built-in inverter module

Alle Vorteile des integrierten Wandlers

Weiterlesen

Built-in inverter module

Alle Vorteile des integrierten Wandlers

Weiterlesen

Ein betriebsbereites Produkt

Weiterlesen

Ein betriebsbereites Produkt

Weiterlesen

Zentrifugalpumpe

Wandlermodul MINT

Motor

Zentrifugalpumpe

Weiterlesen

Wandlermodul MINT

Weiterlesen

Motor

Weiterlesen

4HS

Betrieb mit konstantem Druck

Weiterlesen

4HS

Betrieb mit konstantem Druck

Weiterlesen

CM: Kontrollmodul

Weiterlesen

CM: Kontrollmodul

Weiterlesen

Auswahl der Pumpe

Weiterlesen

Auswahl der Pumpe

Weiterlesen

© Nastec - Privacy Policy- P.IVA & C.F. 03392100248 - codice SDI: AU7YEU4

Alle Vorteile des integrierten Wandlers

Durch den Wandlerbetrieb ist Folgendes möglich:

  • Bearbeiten der Pumpengeschwindigkeit, um den Solldruck unabhängig vom Wasserbedarf aufrechtzuerhalten. Die Pumpe wird also nur so lange und oft eingeschaltet, wie Leistung benötigt wird. Dadurch wird eine unnötige Energieverschwendung verhindert und gleichzeitig die Lebensdauer verlängert.
  • Sanftes Starten und Anhalten der Pumpe mit der daraus Belastungen und Druckstößen.
  • Schutz von Motor und Antrieb vor Überlastung, Unterspannung, Überspannungen, Trockenlauf und allen ungewöhnlichen Bedingungen.

Der integrierte On-Board-Wandler vermeidet den Einsatz abgeschirmter Kabel und teurer Filter am Ausgang, die bei Lösungen mit Wandler über der Oberfläche andernfalls erforderlich wären.

Die 4HS-Produktpalette erfüllt die Bedürfnisse der gewerblichen und privaten Märkte für Wasserversorgung, Druckaufbau und Bewässerung und bietet im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen:

  • Energie- und finanzielle Einsparung.
  • Schnelle und einfache Installation.
  • Langfristige Zuverlässigkeit.
Built-in inverter module

Alle Vorteile des integrierten Wandlers

Durch den Wandlerbetrieb ist Folgendes möglich:

  • Bearbeiten der Pumpengeschwindigkeit, um den Solldruck unabhängig vom Wasserbedarf aufrechtzuerhalten. Die Pumpe wird also nur so lange und oft eingeschaltet, wie Leistung benötigt wird. Dadurch wird eine unnötige Energieverschwendung verhindert und gleichzeitig die Lebensdauer verlängert.
  • Sanftes Starten und Anhalten der Pumpe mit der daraus Belastungen und Druckstößen.
  • Schutz von Motor und Antrieb vor Überlastung, Unterspannung, Überspannungen, Trockenlauf und allen ungewöhnlichen Bedingungen.

Der integrierte On-Board-Wandler vermeidet den Einsatz abgeschirmter Kabel und teurer Filter am Ausgang, die bei Lösungen mit Wandler über der Oberfläche andernfalls erforderlich wären.

Die 4HS-Produktpalette erfüllt die Bedürfnisse der gewerblichen und privaten Märkte für Wasserversorgung, Druckaufbau und Bewässerung und bietet im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen:

  • Energie- und finanzielle Einsparung.
  • Schnelle und einfache Installation.
  • Langfristige Zuverlässigkeit.
Built-in inverter module

Ein betriebsbereites Produkt

Die Tauchpumpen der Baureihe 4HS sind so konzipiert, dass sie dem Kunden ein betriebsbereites Produkt bieten und werden daher in einem kompletten Bausatz geliefert, der Folgendes beinhaltet:

  • Pumpe 4HS mit 2,5 Meter langem Flachkabel gemäß den Vorschriften ACS-WRAS-KTM
  • Kontrollmodul über der Oberfläche (CM)
  • Bausatz zur Kabelverbindung
  • Drucksensor 0-16 bar

Auf Wunsch werden Signal- und Leistungskabel in der gewünschten Länge geliefert.

Ein betriebsbereites Produkt

Die Tauchpumpen der Baureihe 4HS sind so konzipiert, dass sie dem Kunden ein betriebsbereites Produkt bieten und werden daher in einem kompletten Bausatz geliefert, der Folgendes beinhaltet:

  • Pumpe 4HS mit 2,5 Meter langem Flachkabel gemäß den Vorschriften ACS-WRAS-KTM
  • Kontrollmodul über der Oberfläche (CM)
  • Bausatz zur Kabelverbindung
  • Drucksensor 0-16 bar

Auf Wunsch werden Signal- und Leistungskabel in der gewünschten Länge geliefert.

Zentrifugalpumpe

  • Laufräder und Diffusoren sind aus Edelstahl AISI 304.
  • Eingebautes Rückschlagventil.

Wandlermodul MINT

  • Komplett eingekapselt.
  • Abnehmbares Stromkabel.

Motor

  • Motor mit Dauermagneten.
  • Ummantelter und eingekapselter Stator, komplett aus AISI 304.
  • Rotor im Wasserbad.
  • Drucklager vom Kingsbury-Typ.

Zentrifugalpumpe

  • Laufräder und Diffusoren sind aus Edelstahl AISI 304.
  • Eingebautes Rückschlagventil.

Wandlermodul MINT

  • Komplett eingekapselt.
  • Abnehmbares Stromkabel.

Motor

  • Motor mit Dauermagneten.
  • Ummantelter und eingekapselter Stator, komplett aus AISI 304.
  • Rotor im Wasserbad.
  • Drucklager vom Kingsbury-Typ.

Betrieb mit konstantem Druck

Für den Betrieb mit konstanter Druckregelung genügt es, die Pumpe 4HS zu installieren, sie mit dem Kontrollmodul zu verbinden und den Drucksensor anzuschließen.

Ein kleines Ausdehnungsgefäß soll Verluste in der Anlage ausgleichen, wenn die Pumpe nicht in Betrieb ist.

Das Kontrollmodul, das das Drucksignal vom entsprechenden Sensor empfängt, ändert die Pumpengeschwindigkeit, um den eingestellten Druck unabhängig vom Wasserbedarf konstant zu halten.

Neben dem Betrieb mit konstantem Druck können auch andere Kontrollmodi ausgewählt werden:

  • Konstante Drehzahl
  • Konstante Flussrate
  • Konstante Temperatur

Betrieb mit konstantem Druck

Für den Betrieb mit konstanter Druckregelung genügt es, die Pumpe 4HS zu installieren, sie mit dem Kontrollmodul zu verbinden und den Drucksensor anzuschließen.

Ein kleines Ausdehnungsgefäß soll Verluste in der Anlage ausgleichen, wenn die Pumpe nicht in Betrieb ist.

Das Kontrollmodul, das das Drucksignal vom entsprechenden Sensor empfängt, ändert die Pumpengeschwindigkeit, um den eingestellten Druck unabhängig vom Wasserbedarf konstant zu halten.

Neben dem Betrieb mit konstantem Druck können auch andere Kontrollmodi ausgewählt werden:

  • Konstante Drehzahl
  • Konstante Flussrate
  • Konstante Temperatur

CM: Kontrollmodul

Das CM-Kontrollmodul, das vollständig aus Aluminium gefertigt ist und die Schutzart IP55 aufweist, steuert den Pumpenbetrieb von der Oberfläche aus, indem es die Geschwindigkeit so anpasst, dass der gewünschte Druck unabhängig vom Wasserbedarf konstant gehalten wird.

Es genügt, den in der Packung enthaltenen Drucksensor anzuschließen und eine erste Konfiguration der Pumpe und der Anlage vorzunehmen. Darüber hinaus überwacht das CM während des Betriebs ständig die elektrischen, l hydraulischen und thermischen Parameter der Pumpe und iefert die entsprechenden Informationen, um einen vollständigen Schutz vor Überspannung, Unterspannung, Überlastung und Trockenlauf zu gewährleisten.

CM: Kontrollmodul

Das CM-Kontrollmodul, das vollständig aus Aluminium gefertigt ist und die Schutzart IP55 aufweist, steuert den Pumpenbetrieb von der Oberfläche aus, indem es die Geschwindigkeit so anpasst, dass der gewünschte Druck unabhängig vom Wasserbedarf konstant gehalten wird.

Es genügt, den in der Packung enthaltenen Drucksensor anzuschließen und eine erste Konfiguration der Pumpe und der Anlage vorzunehmen. Darüber hinaus überwacht das CM während des Betriebs ständig die elektrischen, l hydraulischen und thermischen Parameter der Pumpe und iefert die entsprechenden Informationen, um einen vollständigen Schutz vor Überspannung, Unterspannung, Überlastung und Trockenlauf zu gewährleisten.

Auswahl der Pumpe

Mit dem Betrieb mit variabler Geschwindigkeit kann mit einem einzigen Pumpenmodell ein großer Bereich von Flussraten und Förderhöhen abgedeckt werden. Um die durchschnittliche Betriebsleistung zu maximieren, ist die einzusetzende Pumpe korrekt auszuwählen. Anhand des nebenstehenden Diagramms kann leicht festgestellt werden, welches 4HS-Modell sich am besten für die Anwendungsanforderungen eignet.

4HS-pump-selection

Energieeinsparung

Damit der Druck konstant bleibt, wenn der Wasserbedarf sinkt, reagiert die Pumpe 4HS mit einer Verringerung der Geschwindigkeit oder Frequenz. Die Abnahme der Geschwindigkeit entspricht einer erheblichen Verringerung der von der Pumpe aufgenommenen Leistung. In diesem Beispiel wird, um 6 bar beizubehalten, von 1600 W mit 4800 U/min auf 700 W mit 4200 U/min übergegangen.

Mehrere Pumpen in einer

Die Pumpen 4HS können auch mit konstanter Drehzahl oder durch Einstellung der Arbeitsfrequenz nach Wunsch eingesetzt werden.

Mit jeder Frequenz sind unterschiedliche hydraulische Leistungen verbunden. Das bedeutet, dass in jedem 4HS-Pumpenmodell mehrere Pumpen enthalten sind.

Anpassung der Leistung

Unter den Parametern, die im Kontrollmodul eingestellt werden können, ist die Möglichkeit zur Begrenzung des maximalen Stroms, der von der Pumpe aufgenommen werden kann, besonders nützlich. Sobald dieser Schwellenwert überschritten wird, begrenzt die Pumpe 4HS zwar automatisch die Geschwindigkeit, garantiert aber immer den Betrieb.

4HS-05-04-pump-selection

Auswahl der Pumpe

Mit dem Betrieb mit variabler Geschwindigkeit kann mit einem einzigen Pumpenmodell ein großer Bereich von Flussraten und Förderhöhen abgedeckt werden. Um die durchschnittliche Betriebsleistung zu maximieren, ist die einzusetzende Pumpe korrekt auszuwählen. Anhand des nebenstehenden Diagramms kann leicht festgestellt werden, welches 4HS-Modell sich am besten für die Anwendungsanforderungen eignet.

4HS-pump-selection

Energieeinsparung

Damit der Druck konstant bleibt, wenn der Wasserbedarf sinkt, reagiert die Pumpe 4HS mit einer Verringerung der Geschwindigkeit oder Frequenz. Die Abnahme der Geschwindigkeit entspricht einer erheblichen Verringerung der von der Pumpe aufgenommenen Leistung. In diesem Beispiel wird, um 6 bar beizubehalten, von 1600 W mit 4800 U/min auf 700 W mit 4200 U/min übergegangen.

Mehrere Pumpen in einer

Die Pumpen 4HS können auch mit konstanter Drehzahl oder durch Einstellung der Arbeitsfrequenz nach Wunsch eingesetzt werden.

Mit jeder Frequenz sind unterschiedliche hydraulische Leistungen verbunden. Das bedeutet, dass in jedem 4HS-Pumpenmodell mehrere Pumpen enthalten sind.

Anpassung der Leistung

Unter den Parametern, die im Kontrollmodul eingestellt werden können, ist die Möglichkeit zur Begrenzung des maximalen Stroms, der von der Pumpe aufgenommen werden kann, besonders nützlich. Sobald dieser Schwellenwert überschritten wird, begrenzt die Pumpe 4HS zwar automatisch die Geschwindigkeit, garantiert aber immer den Betrieb.

4HS-05-04-pump-selection